Verlängerter Ladenschluss nun auch in Luxemburg

10. Juli 2009
In Deutschland wurden die Gesetze zum Ladenschluss zuletzt in den Jahren 2006 und 2007 auf Länderebende geändert. Nun sollen auch die Öffnungszeiten bei unseren Nachbarn aus Luxemburg erweitert werden. Schon seit mehreren Jahren forderte die "Confederation luxembourgeoise du commerce", das die Gesetzeslage dazu geändert werden soll.Nun sollen die Öffnungszeiten ähnlich wie in Deutschland auf 20 Uhr an Samstagen ausgedehnt werden. Bisher waren maximale Ladenöffnungszeiten von 6.00 bis 18.00 Uhr an Samstagen möglich. Die Parteien LSAP ("Lëtzebuerger Sozialistische Aarbechterpartei") und CSV ("Chrëschtlech Sozial Vollekspartei") einigten sich darauf in ihren Koalitionsvereinbarungen.

Bei den Gewerkschaften in Luxemburg hingegen sieht man den geplanten Änderungen mit großer Skepsis entgegen. Es gab und gibt große Diskussionen darüber, ob erweiterte Öffnungszeiten wirklich nötig sind. Selbst innerhalb der Bevölkerung gibt es nur einen geringen Zuspruch zur Erweiterung, vergleicht man die Zahlen mit Deutschland. Weniger als 30 Prozent der befragten Bürger sprachen sich für eine Erweiterung aus. Bereits jetzt gibt es in Luxemburg wie auch in Deutschland zahlreiche Ausnahmen in den Regelungen zum Ladenschluss. Nur hinsichtlich der Öffnungszeiten an Sonntagen gibt es große Differenzen: In Deutschland sind geöffnete Ladengeschäfte auch an Sonntagen in einigen Bundesländern gestattet, in Luxemburg war dies bisher Tabu und soll es der LSAP nach auch bleiben.
« Zurück zur Startseite



Copyright © 2009-2019 www.oeffnungszeitenbuch.de [Impressum] | * = gesponserter Link

Impressum | Datenschutzerklärung
* = gesponserter Link
© 2009-2019 1337 UGC GmbH