Der Leipziger Weihnachtsmarkt 2011

Alle Jahre wieder: Vom 22. November bis zum 22. Dezember weihnachtet es in der Leipziger Innenstadt. Dann erwartet der traditionelle Leipziger Weihnachtsmarkt seine Besucher. Er wird am Dienstag, dem 22. November, um 17 Uhr auf der Marktbühne von Oberbürgermeister Burkhard Jung, dem Chor der Schola Cantorum und dem Jugend- & Blasorchester festlich eröffnet.

Am 26. November, gegen 11 Uhr, treffen der Weihnachtsmann und die Schneeflöckchen mit dem Sonderzug auf dem Hauptbahnhof auf Bahnsteig 23 ein. Eine Bergmannskapelle aus dem Erzgebirge wird gemeinsam mit vielen Kindern den Weihnachtsmann begrüßen und ihn in einer festlich geschmückten Kutsche zur Marktbühne (über Hallesches Tor, Nikolaistraße, Schuhmachergäßchen, Reichsstraße, Grimmaische Straße) geleiten.

Trotz schwieriger Rahmenbedingungen durch das umfangreiche innerstädtische Baugeschehen werden 2011 überwiegend die bekannten Weihnachtsmarktbereiche genutzt. Der Markt, obwohl er noch nicht vollständig zur Verfügung steht, ist das Zentrum mit Weihnachtstanne, Krippe und Bühne. Weitere Bereiche der Innenstadt wie der Augustusplatz über die Grimmaische Straße hin zum Naschmarkt, der Nikolaikirchhof u.a. gehören ebenfalls zum Weihnachtsmarkt.

Öffnungszeiten

Montag bis Sonntag von 10 bis 21 Uhr
Dienstag (Eröffnungstag): 22. November von 17 bis 21 Uhr
Donnerstag (Schlußtag): 22. Dezember von 10 bis 20 Uhr







Du hast Fehler auf dieser Seite entdeckt oder möchtest einen Kommentar zu diesem Artikel abgeben ? Sende uns einfach eine kurze eMail. Wir nehmen umgehend Kontakt mit Dir auf.